Kein Zugverkehr in der Nacht auf Sonntag

  • schließen

Wegen Arbeiten am neuen elektronischen Stellwerk für die S-Bahn im Rhein-Main-Gebiet kommt es am Sonntag zu weiteren Einschränkungen im Zugverkehr. Der Frankfurter Hauptbahnhof wird zwischen Mitternacht und Sonntagfrüh von keinem Zug angefahren, teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag in Frankfurt mit. Überregionale Züge würden über Frankfurt-Süd umgeleitet, für den Regionalverkehr seien Ersatzbusse eingerichtet. Auch nach 5 Uhr kommt es noch zu Einschränkungen, das Ende der Arbeiten ist für Sonntagabend gegen 22.30 Uhr vorgesehen.

Wegen Arbeiten am neuen elektronischen Stellwerk für die S-Bahn im Rhein-Main-Gebiet kommt es am Sonntag zu weiteren Einschränkungen im Zugverkehr. Der Frankfurter Hauptbahnhof wird zwischen Mitternacht und Sonntagfrüh von keinem Zug angefahren, teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag in Frankfurt mit. Überregionale Züge würden über Frankfurt-Süd umgeleitet, für den Regionalverkehr seien Ersatzbusse eingerichtet. Auch nach 5 Uhr kommt es noch zu Einschränkungen, das Ende der Arbeiten ist für Sonntagabend gegen 22.30 Uhr vorgesehen.

Betroffen sind nach Angaben des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) auch alle neun S-Bahn-Linien. Ab 5 Uhr morgens fahren einige S-Bahnen den Hauptbahnhof wieder an. Auch hier fahren Ersatzbusse. Das Stellwerk soll an diesem Sonntag in Betrieb genommen werden, dafür sind den Angaben zufolge noch Software-Arbeiten nötig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare