Kein Raub auf dem Weihnachtsmarkt

Kein einziger Raub, dafür ein paar Taschendiebstähle mehr: Alles in allem sei der Frankfurter Weihnachtsmarkt dieses Jahres aber friedlich verlaufen, bilanzierten Stadt und Polizei gestern. Demnach gab es 44 Strafanzeigen und sechs Festnahmen. Größter Aufreger war Anfang Dezember eine Teilräumung wegen eines herrenlosen Koffers, den jemand in einem Abfalleimer entsorgt hatte.

Kein einziger Raub, dafür ein paar Taschendiebstähle mehr: Alles in allem sei der Frankfurter Weihnachtsmarkt dieses Jahres aber friedlich verlaufen, bilanzierten Stadt und Polizei gestern. Demnach gab es 44 Strafanzeigen und sechs Festnahmen. Größter Aufreger war Anfang Dezember eine Teilräumung wegen eines herrenlosen Koffers, den jemand in einem Abfalleimer entsorgt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare