Kälterekord knapp verpasst

  • vonDPA
    schließen

Offenbach - Mit einem Tiefstwert von minus 25,6 Grad war es in Hessen in der Nacht zu Mittwoch so kalt wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Der in Sontra (Werra-Meißner-Kreis) gemessene Wert bedeutet den neuen Kälterekord an der Station seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1961, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Der bisherige Kälterekord in Hessen wurde allerdings knapp verpasst.

Den hält die Station in Fulda, wo das Thermometer laut DWD im Jahr 1963 eisig kalte minus 27,5 Grad angezeigt hatte. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare