Investitionen in Millionenhöhe für Schwimmbäder

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- 27 Frei- und Hallenbäder in Hessen erhalten für die Modernisierung ihrer Anlagen insgesamt rund 7,4 Millionen Euro vom Land. "Die aktuelle Corona-Zwangspause kann gut geeignet sein, kleinere und größere Schwimmbadprojekte voranzubringen", sagte Sportminister Peter Beuth (CDU) in Wiesbaden am Mittwoch. Von dem Geld könnten etwa Schwimmbecken und Umkleidekabinen erneuert oder die Sanitärtechnik modernisiert werden.

Im vergangenen Jahr erhielten Schwimmbäder in Hessen im Rahmen des Förderprogramms zehn Millionen Euro, insgesamt will das Land noch bis zum Jahr 2023 50 Millionen Euro investieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare