Der zwölfjährige Willi (l.) und sein kleiner Bruder Moritz aus Wiesbaden haben nach ihrer mutigen Tat auf Borkum ein Polizeiabzeichen bekommen. Willi hatte einen Mann bei einem Diebstahl beobachtet und diesen auf der Flucht von der Promenade in die Dünen verfolgt. FOTO: --/PRIVAT/DPA
+
Der zwölfjährige Willi (l.) und sein kleiner Bruder Moritz aus Wiesbaden haben nach ihrer mutigen Tat auf Borkum ein Polizeiabzeichen bekommen. Willi hatte einen Mann bei einem Diebstahl beobachtet und diesen auf der Flucht von der Promenade in die Dünen verfolgt. FOTO: --/PRIVAT/DPA

Vom Inselurlauber zum Detektiv

  • vonDPA
    schließen

Der Sommerurlaub auf Borkum ist für den zwölfjährigen Willi aus Wiesbaden zum aufregendsten jemals geworden - mutig verfolgte er einen Dieb und half der Polizei, ihn zu stellen. "Wir haben auf einer Düne gesessen - ich und mein Vater und mein kleiner Bruder - und dann habe ich einen Mann gesehen, wie er ein Portemonnaie in seine Jackentasche gesteckt hat", erzählt Willi. In dem Portemonnaie waren die Einnahmen einer großen Trampolinanlage.

Weil von der Polizei zunächst jede Spur fehlte, schritten Willi, Bruder Moritz und Papa Heiner selbst ein. Der Zwölfjährige ließ den Verdächtigen nicht mehr aus den Augen. Er suchte sich einen Verbündeten, um den Dieb zur Rede zu stellen. Zwar stritt der Verdächtige alles ab, doch schließlich erschien die Polizei und kümmerte sich um den Fall. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare