Mut und Innovation für einen neuen deutschen Mittelstand

Wetzlar (pm). Am Donnerstag, 2. September, steht in der Goethe- und Optikstadt das Wirtschaftsforum Wetzlar unter dem Motto "Mut und Innovation für einen neuen Mittelstand in Deutschland". Zu der deutschlandweiten Veranstaltung kommen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Veranstalter erwarten bis zu 600 Teilnehmer.

Wetzlar (pm). Am Donnerstag, 2. September, steht in der Goethe- und Optikstadt das Wirtschaftsforum Wetzlar unter dem Motto "Mut und Innovation für einen neuen Mittelstand in Deutschland". Zu der deutschlandweiten Veranstaltung kommen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Veranstalter erwarten bis zu 600 Teilnehmer. Organisiert wird das Forum von der Honig Media Stiftung, deren Ziel es unter anderem ist, Unternehmern und Existenzgründern Mut zu machen und ihnen neue Wege anzubieten. Fragen wie "Hat Deutschland als Standort noch Zukunft?" oder "Was hat der Mittelstand von der Währungsunion zu erwarten?" werden behandelt. "Die Unternehmen des Mittelstandes unseres Landes sind die tragenden Säulen für Wachstum und Entwicklung in unserer Volkswirtschaft. Wichtig für die Unternehmer, ihre Führungskräfte und Mitarbeiter sind dabei: Umdenken, rechtzeitiges Erkennen und Planen, Innovation auf lange Sicht. Und dies wollen wir mit dem Wirtschaftsforum Wetzlar den Teilnehmern näher bringen", erklärt Immo A. Hilbinger, Vorstand der Honig Media Stiftung. Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter .

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare