Illegale Potenzpillen sichergestellt

  • schließen

Waldsolms/Gießen/Frankfurt (dpa/lhe). Zollfahnder haben in einem Reihenhaus in Mittelhessen kistenweise verbotene Potenzmittel entdeckt. Nach einer ersten Schätzung wurden mindestens 600 000 Tabletten im Wert von mehr als einer Million Euro sichergestellt, wie die Staatsanwaltschaft in Gießen und das Zollfahndungsamt in Frankfurt am Freitag mitteilten.

Waldsolms/Gießen/Frankfurt (dpa/lhe). Zollfahnder haben in einem Reihenhaus in Mittelhessen kistenweise verbotene Potenzmittel entdeckt. Nach einer ersten Schätzung wurden mindestens 600 000 Tabletten im Wert von mehr als einer Million Euro sichergestellt, wie die Staatsanwaltschaft in Gießen und das Zollfahndungsamt in Frankfurt am Freitag mitteilten.

Eine 52 Jahre alte Frau, ihre 25 Jahre alte Tochter und ein 28 Jahre alter Mann wurden festgenommen und kamen in Untersuchungshaft. Das Trio soll die nicht zugelassenen Arzneimittel von Waldsolms (Lahn-Dill-Kreis) aus in kleinen Einheiten über das Internet verkauft und versendet haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare