Willkommene Abkühlung: Hessen steht vor einer Hitzewelle. Erst Mitte nächster Woche werden Gewitter erwartet. FOTO: DPA
+
Willkommene Abkühlung: Hessen steht vor einer Hitzewelle. Erst Mitte nächster Woche werden Gewitter erwartet. FOTO: DPA

Hitzewelle in Hessen

  • vonDPA
    schließen

Offenbach- Hessen steuert auf eine ungewöhnliche Hitzewelle zu. Dabei steigen die Temperaturen Tag für Tag an. Bereits heute kann es örtlich bis zu 33 Grad warm werden. Am Freitag erreichen die Werte laut Prognose bis zu 35 Grad, am Samstag bis zu 38 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Erste Gewitter werden nicht vor Mitte nächster Woche erwartet.

In der Innenstadt von Frankfurt rechnen die Meteorologen von der Nacht auf Samstag bis zur Nacht auf den folgenden Freitag mit sieben Tropennächten in Folge. "Das ist wirklich ungewöhnlich lang", so Friedrich. Von Tropennächten wird gesprochen, wenn die Temperaturen nicht unter 20 Grad sinken.

Wegen der anhaltenden Trockenheit steigt in Hessen die Waldbrandgefahr. Im Großteil des Landes gilt ab heute die vierte von fünf Gefahrenstufen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare