Hilfsprogramm für Bahnhofsviertel

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Um die Situation der Drogenabhängigen in Frankfurt zu verbessern und einen Anstieg der Corona-Infektionen im Bahnhofsviertel zu verhindern, hat die Stadt einen Notfallplan auf den Weg gebracht. Dazu zählen eine bessere medizinische Versorgung, mehr Notschlafplätze und offene Konsumräume rund um die Uhr, wie Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Grüne) und Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU) am Donnerstag mitteilten. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare