Hessen im Durchschnitt 44 Jahre alt

Berlin - Offenbach ist die jüngste Stadt Hessens und die drittjüngste Region in Deutschland. Das Durchschnittsalter in der kreisfreien Stadt am Main habe im vergangenen Jahr 40,8 Jahre betragen, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nach einer bundesweiten Auswertung von Daten der Statistischen Landesämter mit. Mit 47,3 Jahren hatte der Werra-Meißner-Kreis den höchsten Altersdurchschnitt in Hessen.

Knapp hinter Offenbach sei Frankfurt/Main die zweitjüngste hessische Stadt mit durchschnittlich 40,9 Jahren, auf dem dritten Rang liege Darmstadt mit 41 Jahren. Beide Kommunen gehören nach Angaben des Verbands ebenfalls zu den zehn jüngsten Regionen Deutschlands. Das Durchschnittsalter für ganz Hessen betrug im vergangenen Jahr 44 Jahre. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare