Der Stellenabbau soll sozialverträglich erfolgen und alle Hierarchieebenen treffen, heißt es bei der Landesbank Hessen-Thüringen. Der Umbau soll schon Mitte März beginnen. FOTO: DPA
+
Der Stellenabbau soll sozialverträglich erfolgen und alle Hierarchieebenen treffen, heißt es bei der Landesbank Hessen-Thüringen. Der Umbau soll schon Mitte März beginnen. FOTO: DPA

Helaba baut bis zu 400 Stellen ab

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Angesichts von Kosten- und Ertragsdruck baut die Landesbank Helaba Hunderte Stellen ab. Im Zuge einer effizienteren Struktur würden 380 bis 400 Arbeitsplätze bis 2023 gestrichen, teilte das Ins-titut am Mittwoch mit.

"Mit der neuen und deutlich verschlankten Organisation wollen wir die Nähe zu unseren Kunden weiter erhöhen", erklärte Helaba-Chef Herbert Hans Grüntker in Frankfurt. "Dazu stärken wir unter anderem unseren Vertrieb und führen die Kunden- und Produkteinheiten zusammen."

Die neue Struktur solle ab Mitte März greifen. Der Abbau der Jobs treffe alle Hierarchieebenen in der Kernbank mit zuletzt rund 2700 Vollzeitkräften und solle sozialverträglich erfolgen, hieß es. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare