Haftbefehl nach 20 Messerstichen

  • vonRedaktion
    schließen

Büdingen - Nach einer Messerattacke auf einen 33-Jährigen in Büdingen ist gegen einen Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen worden. Ermittelt werde gegen den 34 Jahre alten Deutschen wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes und des besonders schweren Raubes, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Gießen mit. Das Opfer war vor einer Woche mit schweren Stichverletzungen aufgefunden worden. Der Mann habe etwa 20 Messerstiche erlitten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Opfer und mutmaßlicher Täter kannten sich flüchtig. DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare