Haft nach tödlichem Angriff

  • vonDPA
    schließen

Ranstadt - Nach einer tödlichen Messerattacke in Ranstadt ist ein 16-Jähriger in Untersuchungshaft gekommen. Gegen ihn werde wegen Totschlags ermittelt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gießen am Freitag. Ein zunächst ebenfalls festgenommener 17-Jähriger kam wieder auf freien Fuß, da gegen ihn derzeit kein dringender Tatverdacht bestehe. Der 16-Jährige soll bei einer Auseinandersetzung am Mittwoch im Bereich einer Schule in Ranstadt einen 18-Jährigen mit einem Messer attackiert haben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare