Glamrock mit der legendären englischen Band Slade

Friedberg (pm). Schrecken für die Gruppe Middle of the Road: Sängerin Sally Carr hat einen Schlaganfall erlitten, die Band hat für die nächsten Wochen alle Auftritte abgesagt. Somit entfällt auch der Auftritt bei der 100-Jahr-Party der OVAG am Samstag, 2. Juni, ab 17 Uhr im großen Festzelt auf der Seewiese.

Die Veranstalter haben reagiert: Neben The Sweet, Hot Chocolate und Night Fever (The very best of Bee Gees) ist nun mit Slade eine der bekanntesten und erfolgreichsten Glam-Rock-Bands der siebziger Jahre für dieses Festival verpflichtet worden.

17 Top-Twenty-Hits landete die britische Band aus Wolverhampton in der goldenen Ära des Glam Rock, darunter "Far Far away" und "Mama weer all crazee now". Von der Ursprungsformation sind in Friedberg die Gründungsmitglieder Dave Hill und Don Powell mit auf der Bühne.

Musikalisch ergänzt sich Slade an diesem Abend ideal mit The Sweet, die ebenso ein Hitfeuerwerk abbrennen wollen von "Fox on the run" über "Blockbuster" bis hin zu "Ballroom Blitz". Weiter geht es dann mit Hot Chocolate ("You sexy thing") und der Band Night Fever ("The very best of Bee Gees"). Night Fever präsentiert eine perfekte Show basierend auf dem legendären Konzert "One Night only" der Gibb-Brüder 1997 in Las Vegas. Als Vorgruppe tritt ab 17 Uhr auf die in der Region bekannte Gruppe "mee too – Stars on 45" aus der Wetterau.

Rund um das Festzelt beginnt bereits um 14 Uhr ein buntes Jubiläumsprogramm für die gesamte Familie: Bungee-Springen, Segway-Parcours, Climbing Cube, Motorrad und Snowboard-Simulator, Hüpfburg und Kinderschminken. Ebenso dürfen die Besucher einen Kick gegen den Tischfußball-Weltmeister wagen. Wer ein Spiel gegen ihn gewinnt, darf den Tischkicker mit nach Hause nehmen. Die Attraktionen sind bis auf das Bungee-Springen gratis.

Parallel zu der Feier öffnet die OVAG von 10 bis 18 Uhr die Tore ihres Betriebsgeländes in Friedberg (gelegen an der B 455 Richtung Wölfersheim). Hier haben die Besucher die Möglichkeit, die Netzleitstelle zu besuchen, sich an den Mitmachaktionen der Ausbildungswerkstatt zu beteiligen oder sich über die Ausbildung bei der OVAG zu informieren. Zwischen Fest- und Betriebsgellände pendelt eine Bimmelbahn für den gemütlichen Transfer.

Karten für das Oldies-Konzert gibt es in der Geschäftsstelle der Gießener Allgemeinen Zeitung am Marktplatz in Gießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare