Gewässerschutz: Ziele wohl nicht erreichbar

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Hessen kommt bei der Verbesserung der Qualität seiner Oberflächengewässer nicht wie erhofft voran. Es zeichne sich ab, dass die für 2021 geplanten Ziele der Wasserrahmenrichtlinie der EU nicht erreicht werden könnten, teilte das Umweltministerium auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion im Landtag mit. "Wann von einer flächendeckenden Zielerreichung ausgegangen werden kann, ist derzeit nicht abschätzbar."

Mit der vor 20 Jahren verabschiedeten Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) sollten alle europäischen Gewässer eigentlich bis 2015 in einen guten Zustand versetzt werden - es sind zwei Fristverlängerungen bis 2027 möglich. Das Umweltministerium in Wiesbaden möchte nach eigenen Angaben prüfen, ob ein weiterer Aufschub möglich ist. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare