Geschäftsstelle der AfD attackiert

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Unbekannte haben die Landesgeschäftsstelle der AfD Hessen in Frankfurt attackiert. Nach Erkenntnissen der Polizei wurden die Scheiben des Büros mit Stahlkugeln beschossen. Die Täter hätten dazu mutmaßlich eine Zwille, eine Art gabelförmige Schleuder, benutzt. "Da ein politische Motiv nicht ausgeschlossen werden kann, hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen", sagt ein Polizeisprecher am Dienstag. Es gebe ein Bekennerschreiben, das im Internet veröffentlicht worden sei.

Laut dem Schreiben, das auf einem als linksradikal eingestuften Portal publiziert wurde, haben der oder die Täter das Büro in der Nacht zum Montag beschossen. In dem Text wird Bezug auf den rassistisch motivierten Anschlag von Hanau genommen, bei dem ein Deutscher im Februar neun Menschen mit ausländischen Wurzeln tötete. Die Stimmung solcher Gewalttaten werde durch die AfD erzeugt und begünstigt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare