Gebäude in Marburg kurzzeitig besetzt

  • schließen

Am Montag haben Dutzende Menschen in der Marburger Bahnhofsstraße ein leer stehendes Gebäude kurzzeitig besetzt. Zwischen 30 und 40 Personen drangen laut Polizei durch zwei aufgebrochene Türen in das Haus ein. Sie hängten Plakate auf, die sich gegen Wohnungsnot richten. Beim Eintreffen der Beamten war niemand mehr in dem Gebäude. Die Polizei traf jedoch auf eine größere Personengruppe in unmittelbarer Nähe. Die Beamten stellten daraufhin die Personalien von 25 der Anwesenden fest.

Am Montag haben Dutzende Menschen in der Marburger Bahnhofsstraße ein leer stehendes Gebäude kurzzeitig besetzt. Zwischen 30 und 40 Personen drangen laut Polizei durch zwei aufgebrochene Türen in das Haus ein. Sie hängten Plakate auf, die sich gegen Wohnungsnot richten. Beim Eintreffen der Beamten war niemand mehr in dem Gebäude. Die Polizei traf jedoch auf eine größere Personengruppe in unmittelbarer Nähe. Die Beamten stellten daraufhin die Personalien von 25 der Anwesenden fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare