Gasofen vergiftet Luft in Wohnung: Sieben Grillgäste im Krankenhaus

Raunheim (dpa/lhe) - Wegen eingeatmeter Rauchgase aus einem Ofen sind sieben Gäste einer Grillfeier ins Krankenhaus gebracht worden. Sie hatten aufgrund des Grillrauchs die Fenster einer Wohnung in Raunheim geschlossen, während drinnen der tragbare Gasofen brannte.

Daraufhin sank der Sauerstoffanteil der Luft im Raum, während der Kohlenmonoxidgehalt stieg - ein Mensch wurde bewusstlos, den anderen schlecht. Die Feuerwehr brachte schließlich alle sieben wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare