Fußballturnier: 14-Jähriger stach auf Mitspieler ein

Alsfeld (dpa/pm). Bei einem Hallenfußballturnier in der Großsporthalle hat ein 14-Jähriger aus Alsfeld am Sonntagnachmittag einen gleichaltrigen Spieler aus Romrod mit einem Springmesser am Oberschenkel verletzt.

Alsfeld (dpa/pm). Bei einem Hallenfußballturnier in der Großsporthalle hat ein 14-Jähriger aus Alsfeld am Sonntagnachmittag einen gleichaltrigen Spieler aus Romrod mit einem Springmesser am Oberschenkel verletzt. Der Junge aus Alsfeld habe die Umkleidekabine betreten und mit der Waffe auf das Opfer eingestochen. Verantwortliche der Turnierleitung konnten den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, wie die Beamten am Montag berichteten. Zuschauer konnten die stark blutende Wunde des Alsfelder Spielers notdürftig versorgen, ehe er ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Hintergründe der Tat vom Sonntag seien noch unklar, teilten die Beamten mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare