Freispruch, aber Führerschein weg

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Nach einer Slalomfahrt mit ihrem Wagen auf einer Autobahn im Rhein-Main-Gebiet ist eine Frau ihren Führerschein los. Das Amtsgericht Frankfurt sprach die 23-Jährige am Freitag zwar frei, weil bei ihr eine psychische Erkrankung nicht ausgeschlossen werden könne und sie deshalb als schuldunfähig gelte. Es stehe aber fest, dass die Frau im Mai 2019 auf der A66 in Richtung Wiesbaden bei ihrem Fahrmanöver vier andere Fahrzeuge beschädigt und einen Schaden von mindestens 10 000 Euro verursacht habe. Den Führerschein zog das Gericht deshalb ein. Die Frau hatte auf der Autobahn mehrere Fahrspuren für sich in Anspruch genommen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare