Frau gerät in Marburg unter Linienbus und stirbt

Bei einem Unfall mit einem Linienbus in Marburg ist eine 55 Jahre alte Frau gestorben. Sie geriet am Dienstag unter das Fahrzeug, wie die Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Mitteilung berichteten. Der 36-jährige Busfahrer habe einen Schock erlitten. Die Fahrgäste des Busses blieben nach ersten Ermittlungen unverletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar. Die Straße wurde gesperrt. Ein Kraftfahrzeugsachverständiger sollte dabei helfen, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Ermittlungen dauerten an.

Bei einem Unfall mit einem Linienbus in Marburg ist eine 55 Jahre alte Frau gestorben. Sie geriet am Dienstag unter das Fahrzeug, wie die Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Mitteilung berichteten. Der 36-jährige Busfahrer habe einen Schock erlitten. Die Fahrgäste des Busses blieben nach ersten Ermittlungen unverletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar. Die Straße wurde gesperrt. Ein Kraftfahrzeugsachverständiger sollte dabei helfen, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Ermittlungen dauerten an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare