Frankfurter Stromnetz wird ausgebaut

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Wegen des erhöhten Energiebedarfs von Rechenzentren und zunehmender Elektromobilität wird das Frankfurter Stromnetz ausgebaut. Die Netzbetreiber Avacon, Mainova und Tennet wollen dafür in den kommenden sieben Jahren rund 750 Millionen Euro investieren, wie sie gemeinsam mit dem hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) mitteilten. Die vorhandene Kapazität solle um 50 Prozent erhöht werden. Dafür müssen neue Transportleitungen und Umspannwerke auch im Frankfurter Umland gebaut werden. Die zusätzliche Stromleistung von 500 Megavoltampere entspreche dem Bedarf einer Großstadt wie Hannover. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare