Frankfurt verzichtet auf verkaufsoffene Sonntage

  • schließen

Frankfurt (OP). Die Frankfurter Einzelhändler verzichten in diesem Jahr darauf, verkaufsoffene Sonntage zu veranstalten. Als Grund nennen sie die rechtlichen Vorgaben, die praktisch nicht mehr zu erfüllen seien. Frankfurt folgt mit seinem Verzicht der Stadt Hanau.

Frankfurt (OP). Die Frankfurter Einzelhändler verzichten in diesem Jahr darauf, verkaufsoffene Sonntage zu veranstalten. Als Grund nennen sie die rechtlichen Vorgaben, die praktisch nicht mehr zu erfüllen seien. Frankfurt folgt mit seinem Verzicht der Stadt Hanau.

"Den Unternehmen ist es nicht zumutbar, großen Aufwand zu betreiben, sich mit den Mitarbeitern abzustimmen, zusätzlich Waren für die Sonntagsöffnung einzukaufen und Werbung zu schalten und dann doch, zum Teil im letzten Augenblick, mit einem Verbot konfrontiert zu werden", begründet Joachim Stoll, Vorsitzender des Handelsverbands Frankfurt und Vorsitzender des IHK-Einzelhandelsausschusses, die Absage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare