Frankfurt: Grillverbot in Parks

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Die Stadt Frankfurt hat wegen der anhaltenden Trockenheit und der damit verbundenen Brandgefahr ein Grillverbot in Parks und anderen städtischen Grünanlagen erlassen. Offenes Feuer, Gasgrills, aber auch die mit glühender Kohle betriebenen Shisha-Wasserpfeifen seien dort ab sofort verboten, teilte die Stadt mit. "Ich bedaure sehr, dass wir das Grillen gerade in der jetzigen Situation verbieten müssen. Aber auf all unseren Grillplätzen stehen Bäume, auch das Gras kann sich blitzartig entzünden", sagte Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne). dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare