Frankfurt gießt Stadtbäume mit Mainwasser

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Mainwasser gegen Baumsterben: Die Stadt Frankfurt pumpt mit Tankwagen Wasser aus dem Main und gießt damit junge Bäume. Ziel sei es, mehr Bäume durch die Trockenzeit zu bringen, dabei aber weniger Trinkwasser zu verbrauchen, sagte Frankfurts Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne). Knapp 4500 Bäume mussten nach Angaben des Grünflächenamts 2019 wegen Trockenschäden gefällt werden - mehr als doppelt so viele wie üblich. In Parks und an Straßen gibt es im Frankfurter Stadtgebiet rund 200 000 Bäume.

"Den Stadtwald zu gießen, macht keinen Sinn", sagte sie, der Wasserverbrauch wäre viel zu groß. Man konzentriere sich daher auf junge Bäume im Stadtgebiet - rund 10 000 Exemplare sind unter fünf, an extremen Standorten unter zehn Jahre alt. Sie bekommen pro Woche rund 100 bis 150 Liter. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare