Frankfurt fordert Gemeinden zu ÖPNV-Ausbau auf

  • schließen

Um den wachsenden Pendlerstrom zu bewältigen, hat Frankfurt seine Umlandgemeinden zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs aufgefordert. Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) nannte am Donnerstag zwei U-Bahn- und mehrere Straßenbahnlinien, die verlängert werden müssten.

Um den wachsenden Pendlerstrom zu bewältigen, hat Frankfurt seine Umlandgemeinden zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs aufgefordert. Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) nannte am Donnerstag zwei U-Bahn- und mehrere Straßenbahnlinien, die verlängert werden müssten.

Leider gebe es in den Kommunen teilweise deutliche Ablehnung, wenn es um solche Pläne gehe. Oesterling legte Ergebnisse einer Verkehrszählung aus dem vergangenen Jahr vor.

Demnach sei der Autoverkehr in der Frankfurter Innenstadt in den vergangenen 30 Jahren um rund 30 Prozent gesunken, an der Stadtgrenze aber im gleichen Maß gestiegen sei. Frankfurt liegt mit fast 380 000 Einpendlern und fast 100 000 Auspendlern bundesweit an der Spitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare