Folgenschwerer Unfall durch vereiste Fahrzeugscheiben

Marburg (pm). Plötzlich gefrierende Autoscheiben waren am Mittwoch um kurz nach 8 Uhr die Ursache für einen Unfall auf der Kreisstraße 69 zwischen Cyriaxweimar und Neuhöfe. Bilanz: drei Verletzte und rund 14 000 Euro Sachschaden.

Marburg (pm). Plötzlich gefrierende Autoscheiben waren am Mittwoch um kurz nach 8 Uhr die Ursache für einen Unfall auf der Kreisstraße 69 zwischen Cyriaxweimar und Neuhöfe. Bilanz: drei Verletzte und rund 14 000 Euro Sachschaden. Die Straße war bis kurz vor 11 Uhr gesperrt.

Drei »Opel Corsa« befanden sich auf dem Weg über die Kreisstraße Richtung Marburg. Wegen einer erheblichen Sichtbehinderung durch eine plötzlich vereiste Windschutzscheibe fuhr eine 34-jährige Frau aus Cyriaxwqeimar an den rechten Fahrbahnrand. Die Frau stand rechts neben dem Wagen und säuberte die Scheibe, als ein 29-Jähriger (ebenfalls aus Cyriaxweimar) wegen der gleichfalls plötzlich zufrierenden Scheibe seines Pkw nichts sah und auffuhr. Die Kollision schleuderte den stehenden Wagen in den Graben, wo er auf dem Dach liegen blieb. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt. Die Fahrerin des dritten »Corsa«, eine 43-Jährige aus Salzböden, konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Sowohl diese Fahrerin als auch die drei Insassen im Auto des 29-Jährigen erlitten leichte Verletzungen. Alle drei Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare