Feuer in Wetzlar

Wetzlar (pm). Feuerwehrleute haben in der Neujahrsnacht sieben Personen aus einem brennenden Haus gerettet.

Wetzlar (pm). Auch die Einsatzkräfte der Feuerwehren und der Rettungsdienste im Lahn-Dill-Kreis hatten einen arbeitsreichen Start ins neue Jahr. Vom Silvesterabend gegen 22 Uhr an bis zum Neujahrsmorgen wurden von der Zentralen Leitstelle 239 Meldegespräche geführt. Davon waren 165 Gespräche eingehende Hilfeersuchen; diese führten konkret zu 64 Einsätzen.

Um 2.34 Uhr wurde ein Gebäudebrand in Wetzlar gemeldet. Die eingesetzten Feuerwehren aus Wetzlar und Steindorf konnten sieben Personen retten und dem Rettungsdienst übergeben. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und drei Rettungswagen vor Ort. Nach der notärztlichen Versorgung wurden vier Personen in Kliniken eingeliefert. Die Brandursache ist bislang noch nicht bekannt.

Der Einsatz für Feuerwehren und Rettungsdienste war um 5.45 Uhr beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare