15 000 Fahrverbote sind ungültig

  • vonDPA
    schließen

Kassel/Wiesbaden- Rund 15 000 Raser bekommen in Hessen wegen eines Formfehlers im neuen Bußgeldkatalog ihren Führerschein zurück oder müssen ihn gar nicht erst abgeben. Dies bestätigte die Zentrale Bußgeldstelle beim Regierungspräsidium Kassel am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Rund 1000 Verfahren mit Fahrverbot seien bereits rechtskräftig geworden, bei 300 hiervon seien die Führerscheine bereits an die Bußgeldstelle gesandt worden. Diese würden nun zeitnah an die Betroffenen zurückgeschickt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare