Erster Unfall auf der neuen B 3 vor der Straßenfreigabe

Marburg (pm). Die Straße ist noch gar nicht freigegeben, die nagelneuen Leitplanken indes sind nach einem Unfall - mit anschließener Fahrerflucht - am Wochenende schon beschädigt. Ort des Geschehens: die Baustelle der Bundesstraße 3 zwischen Gisselberg und Marburg-Süd. Die Polizei sucht nach einem beschädigten roten Rover der Serie 200.

Marburg (pm). Die Straße ist noch gar nicht freigegeben, die nagelneuen Leitplanken indes sind nach einem Unfall - mit anschließener Fahrerflucht - am Wochenende schon beschädigt. Ort des Geschehens: die Baustelle der Bundesstraße 3 zwischen Gisselberg und Marburg-Süd. Die Polizei sucht nach einem beschädigten roten Rover der Serie 200. Der Fahrer dieses Wagens war vermutlich in der Nacht zum Samstag in Fahrtrichtung Marburg nach links von der Fahrbahn abgekommen und - zwischen Absperrbaken hindurch - gegen die neuen Schutzplanken gerast. Defekt sind vier Blechpuffer und zwei Felder Schutzplanken. Schaden: 800 Euro. Bis auf Teile seines Autos ließ der Verursacher nichts an der Unfallstelle zurück. Er meldete sich auch nicht bei der Polizei. Hineise erbittet die Polizei in Marburg unter Telefon 0 64 21/4 06-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare