Erneute Störung an Bahnübergang

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Am Bahnübergang im Frankfurter Stadtteil Nied, an dem im Mai eine Fußgängerin bei offener Schranke von einem Zug erfasst worden war, hat es erneut eine Störung an der Schranke gegeben. Wie ein Sprecher der Bahn am Freitag sagte, war ein Antrieb blockiert. Am Mittag war die Störung demnach behoben.

Anfang Mai war eine 16-Jährige an dem Bahnübergang bei offener Schranke von einem Zug getötet worden, zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Eine östlich der Strecke geplante Unterführung soll den Bahnübergang ersetzen. Dem Frankfurter Verkehrsdezernat zufolge ist die Vorplanung abgeschlossen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare