Ermittlungen nach tödlichen Schüssen

  • vonDPA
    schließen

Vellmar/Kassel/Marburg- Der bei einer Polizeiaktion in Nordhessen getötete Mann soll sich mit einem Messer Einsatzkräften widersetzt haben. Daraufhin hätten mehrere Polizeibeamte geschossen, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Kassel: "Hierbei wurde der 66-Jährige getroffen und schwer verletzt." Er sei trotz Behandlung durch einen Notarzt vor Ort gestorben. Der Vorfall hatte sich am Montagabend in Vellmar (Landkreis Kassel) ereignet. Die Staatsanwaltschaft Kassel, das Polizeipräsidium Mittelhessen und das Landeskriminalamt ermitteln nun. Laut Justizbehörden ist es üblich, dass bei solchen Einsätzen eine andere Dienststelle mit den Ermittlungen betraut wird.

Laut Behörden soll der 66-Jährige aus Kassel betrunken einen Autounfall ohne weitere Beteiligte verursacht und anschließend Unfallflucht begangen haben. Er sei daher vorläufig festgenommen worden. In der Nähe des Polizeireviers sei es dann zu "Widerstandshandlungen" mit einem Messer gekommen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare