Ermittlungen gegen Erbacher Bürgermeister

Erbach (dpa/lhe). Gegen den Erbacher Bürgermeister Harald Buschmann ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Untreue. Es seien zwei anonyme Anzeigen gegen den CDU-Politiker aus dem Odenwald eingegangen und daher sei ein Verfahren eingeleitet worden, sagte Oberstaatsanwalt Robert Hartmann in Darmstadt. »Es gilt aber die Unschuldsvermutung.« Es gehe bei den Anzeigen um die Vergabe von Aufträgen.

Erbach (dpa/lhe). Gegen den Erbacher Bürgermeister Harald Buschmann ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Untreue. Es seien zwei anonyme Anzeigen gegen den CDU-Politiker aus dem Odenwald eingegangen und daher sei ein Verfahren eingeleitet worden, sagte Oberstaatsanwalt Robert Hartmann in Darmstadt. »Es gilt aber die Unschuldsvermutung.« Es gehe bei den Anzeigen um die Vergabe von Aufträgen.

Buschmann hatte bereits Mitte Januar bei der Kommunalaufsicht Anzeige gegen sich selbst erstattet. Damit habe er denjenigen den Wind aus den Segeln nehmen wollen, die ihm ständig Vorwürfe machten, sagte er. »Ich habe nichts zu verbergen.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare