+

Kliniken

Ermittlungen gegen Direktor der Frankfurter Uni-Klinik

  • Florian Dörr
    vonFlorian Dörr
    schließen

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt laut Medienberichten gegen den Ärztlichen Direktor der Frankfurter Uni-Klinik. Hintergrund soll ein Untreue- und Betrugs-Skandal sein.

Seit 2016 wird in einer Betrugs-Affäre am Klinikum Stuttgart ermittelt. In der "International Unit" soll es zu dubiosen Geschäften gekommen sein. Wie die "Bild" berichtet, wird gegen mehrere Personen ermittelt. Auch für den heutigen Ärztliche Direktor der Frankfurter Uni-Klinik, der in Gießen lebt, interessiert sich demnach die Staatsanwaltschaft. Er war von 2014 bis 2016 in gleicher Position am Klinikum Stuttgart angestellt.

Der Vorwurf: Neun Menschen stehen im Verdacht, für die Vermittlung und Betreuung ausländischer Patienten und die Zusammenarbeit mit dem Klinikum Stuttgart nicht erbrachte Leistungen abgerechnet und dafür unzulässige Provisionen kassiert zu haben. Im Zuge dessen sei auch Geld an mindestens einen Klinikmitarbeiter geflossen. Weitere neun frühere Mitarbeiter sollen die Rechnungen in vielen Fällen ohne Prüfung abgezeichnet haben. 

Bereits Ende April fand eine große Razzia in mehreren Bundesländern statt. 24 Wohnungen und Geschäftsräume wurden nach Medienberichten durchsucht. Laut "Bild" auch beim heutigen Ärztlichen Direktor der Frankfurter Uni-Klinik in Gießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare