Erleichterung für Wählergruppen

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Wer bei der hessischen Kommunalwahl am 14. März antreten will, benötigt nur die Hälfte der sonst notwendigen Unterstützungsunterschriften. Der Landtag beschloss, das Quorum wegen der Corona-Pandemie zu senken, meldet die "Frankfurter Rundschau". Das Sammeln sei durch die Pandemie deutlich schwieriger geworden, sagte Innenminister Peter Beuth (CDU). Die Erleichterung hilft kleineren Parteien, Wählergruppen und Listen, die bisher nicht in dem jeweiligen Parlament vertreten sind. Sie müssen nur noch so viele Unterschriften beibringen, wie an Abgeordneten zu wählen sind. Bisher mussten sie die doppelte Zahl vorweisen. eb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare