EKHN muss 100 Millionen Euro einsparen

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt (dpa). Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) will schon jetzt für den demografischen Wandel planen. Auf der Herbstsynode in Frankfurt war daher das wichtigste Thema der Zukunftsprozess "ekhn2030", sagten Vertreter der Kirchenleitung am Freitag.

Nach heutigen Berechnungen müssten bis zum Jahr 2030 rund 100 Millionen Euro eingespart werden. "Die Kooperation in der Region wird vermutlich eine andere Rolle spielen", sagte Kirchenpräsident Volker Jung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare