Eisglatte Straße kostete zwei junge Menschen das Leben

Marburg (pm/no). Eine 20-Jährige aus Wetter und ein 29-jähriger Marburger kamen in der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 zwischen Wohratal und Rauschenberg ums Leben. Das berichtete ein Sprecher des Polizeipäsidiums Mittelhessen gestern in Gießen.

Marburg (pm/no). Eine 20-Jährige aus Wetter und ein 29-jähriger Marburger kamen in der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 zwischen Wohratal und Rauschenberg ums Leben. Das berichtete ein Sprecher des Polizeipäsidiums Mittelhessen gestern in Gießen. Der von der jungen Frau gesteuerte Wagen war auf eisglatter Fahrbahn zunächst auf den rechten Seitenstreifen geraten und dann vermutlich nach links übersteuert worden: Da Auto schleuderte über die Fahrbahn hinaus, rutschte eine Böschung hinab und stieß gegen einen Baum. Die eingeklemmten und von der Feuerwehr befreiten Insassen seien noch an der Unfallstelle verstorben. Für die Rettungskräfte im Landkreis Marburg-Biedenkopf war dies der dritte tödliche Unfall innerhalb von drei Wochen. (Foto: Feuerwehr MR)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare