Einbruch bei Gewerbesteuer

  • vonRedaktion
    schließen

Wiesbaden - Die Gewerbesteuereinnahmen der hessischen Kommunen sind in der Corona-Krise 2020 vor allem wegen historisch niedriger Zahlen im 2. Quartal dramatisch eingebrochen.

Die Summe schrumpfte im Vergleich zu 2019 um 18,3 Prozent (rund eine Milliarde Euro) auf 4,45 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Nur 2009, im Folgejahr der Finanzmarktkrise, hätten die Gewerbesteuereinnahmen noch stärker abgenommen. Damals fielen die Einnahmen in Hessen im Vergleich zum Vorjahr um 26,3 Prozent. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare