Ehepaar liegt tot unterm Christbaum

Biebertal (so). Tragischer Todesfall in Rodheim-Bieber: Ein älteres Ehepaar starb in seinem Haus in der Königsberger Straße mutmaßlich an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung, ausgelöst durch einen brennenden Christbaum, der der Luft den Sauerstoff entzog. Am Dienstag wurde das Paar, 81, und 87 Jahre alt, von der Polizei gefunden. Das bestätigten Bürgermeister Thomas Bender und Polizeisprecher Jörg Reinemer auf Anfrage.

Nachdem sich das Ehepaar ein paar Tage lang nicht bei seinem Sohn gemeldet hatte und dieser wiederum die Eltern nicht hatte erreichen können, war die Polizei alarmiert worden. Die Beamten fanden die Toten ebenso wie den abgefackelten Weihnachtsbaum. Die Umstände legen den Schluss nahe, dass der Tod schon einige Tage zuvor eingetreten war. Eine Obduktion ergab, dass die alten Leute an einer Rauchgasvergiftung gestorben sind. Der Schwelbrand, hatte sich, von den Nachbarn unbemerkt, wohl am vergangenen Wochenende zugetragen. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben die Ermittler von Polizei und Staatsanwaltschaft nicht feststellen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare