Drogen für 61 Millionen Euro

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Am Frankfurter Flughafen sind im vergangenen Jahr Drogen mit einem Schwarzmarktwert von rund 61 Millionen Euro aus dem Verkehr gezogen worden. Wie aus der am Freitag veröffentlichten Jahresbilanz des Hauptzollamts Frankfurt hervorgeht, wurden 2019 insgesamt 7280 Kilogramm Rauschgift sichergestellt. Das sind rund 250 Kilogramm mehr als im Jahr 2018, wie eine Sprecherin der Behörde sagte.

Während die beschlagnahmte Menge an Haschisch und Marihuana gegenüber dem Vorjahr um 88 Prozent deutlich zunahm, ging die an Heroin um 48 Prozent zurück.

Im Jahr 2019 gingen den Beamten an Deutschlands größtem Airport außerdem knapp 3400 verbotene Waffen ins Netz, darunter allein 70 Schusswaffen. Gefunden wurden in den Fracht- und Postsendungen auch mehr als 205 000 nachgemachte Markenprodukte in einem Wert von rund 40 Millionen Euro. 60 Prozent der Plagiate stammten dabei aus China.

Beschlagnahmt wurden außerdem fast 52 000 artengeschützte Tiere, darunter 7700 lebendige. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare