Dreiste Diebe klauen "Starenkasten"

Nidderau. Ob da jemand sein Bild selbst sichern wollte, steht noch nicht fest. Fest steht aber, dass bislang Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage mitnahmen.

Nidderau. Ob da jemand sein Bild selbst sichern wollte, steht noch nicht fest. Fest steht aber, dass bislang Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage mitnahmen.

Zunächst versuchten sie wohl vergeblich, den "Starenkasten" an der Wonnecker Straße zwischen Windecken und Ostheim vom Masten abzubauen. Dafür hatten sie sich ein benachbartes Gartentor als "Leiter" geholt. Als dieser Versuch missglückte, fuhren sie mit einem dunklen Wagen offensichtlich rückwärts mehrfach gegen den Mast, bis dieser umfiel. Nachdem sie die Kabel abgetrennt hatten, flüchteten sie mit der gesamten Anlage, so die Polizei am Freitag.

Inzwischen wurde ein dunkler Opel Omega, der zuvor in Frankfurt gestohlen worden war, in Limeshain-Himbach aufgefunden. In der Nähe fand sich auch die stationäre Messanlage wieder, allerdings ohne Kamera. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun um Mithilfe seitens der Bevölkerung.

Wem ist ein dunkel-violett-farbener Omega, später mit erheblichem Heckschaden, in der Zeit von Mittwoch, 16.30 Uhr, bis Donnerstag, 8.30 Uhr, aufgefallen? Wer hat die Unbekannten bei der Demontage der Messanlage zwischen Windecken und Ostheim beobachtet? Wer hat gesehen, wie und wann der Omega in Himbach abgestellt und die Messanlage zerlegt zurückgelassen wurde?

Zeugen wenden sich an die Kriminalpolizei in Hanau unter der Rund-um-die-Uhr-Rufnummer 0 61 81/100-123.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare