Am Dienstag Busfahrer-Streik auch in Gießen möglich

Gießen (pm). Am Dienstag könnte es zu auch in Gießen zu Ausfällen und Verspätungen im Busverkehr kommen. Das betrifft auch die Wagen der städtischen Linien, die das Tochterunternehmen der Stadtwerke Gießen, Mit.Bus, fährt.

Der Grund: Aktuell verhandeln der Landesverband hessischer Omnibusunternehmer e.V. (LHO) und die Gewerkschaft ver.di über neue Tarife. Bisher haben sich die Vertreter der Tarifparteien noch nicht geeinigt. Vor der nächsten Verhandlungsrunde am Mittwoch, hat Ver.di Busfahrer zum Streik und zu einer Kundgebung in Wiesbaden aufgerufen. In Frankfurt, Darmstadt und Marburg standen die Busse am Montag bereits.

Am Dienstag ist es möglich, dass auch die ver.di-Mitglieder in Gießen, Fulda und Wiesbaden streiken. "Das kann zu jeder Uhrzeit alle Linien des Nahverkehrs betreffen", warnt Anne Müller-Kreutz, Leiterin der Nahverkehrs-Services der Stadtwerke Gießen. "Wir raten daher allen Fahrgästen, sich frühzeitig im Hörfunk, im Internet, in der Zeitung oder unter unserer Servicenummer 0180 22 11 100 über mögliche Ausfälle zu informieren."

Informationen zu Änderungen erhalten Fahrgäste auch im Internet unter www.stadtwerke-giessen.de oder in der Mobilitätszentrale in der Schulstraße 7.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare