AufklaerungsaktionderPoli_4c
+
Zwei Polizeikräfte demonstrieren im Frankfurter Hauptbahnhof einen Smartphone-Diebstahl. dpa

Die Tricks der Taschendiebe

Frankfurt - Zu Beginn einer europaweiten Aufklärungsaktion über Taschendiebstahl hat die Bundespolizei gestern mit einem Stand im Frankfurter Hauptbahnhof über die Tricks der Diebe aufgeklärt. »Laut Kriminalstatistik gab es 2019 an diesem Bahnhof pro Tag durchschnittlich 65 Diebstähle«, erläuterte Christian Altenhofen von der Bundespolizei. Ein Taschendieb beobachte sein potenzielles Opfer vor der Tat und überlege, ob sich ein Diebstahl lohne.

Altenhofen rät dazu, Wertsachen in einer verschlossenen Tasche bei sich zu tragen und keinesfalls Portemonnaie oder Handy in die Gesäßtasche zu stecken. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare