Coronavirus: Hessen trifft Vorkehrungen

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Passagierabfertigung wie üblich am Frankfurter Flughafen und nur blinder Alarm in den Uni-Kliniken - dennoch haben die Behörden angesichts von Coronavirus-Fällen in Europa die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Auch in Hessen wurden bereits verschiedene Maßnahmen getroffen, teilte Sozialminister Kai Klose (Grüne) am Montag mit.

So sei der öffentliche Gesundheitsdienst in besondere Bereitschaft versetzt worden. Am Frankfurter Flughafen seien Maßnahmen zur Untersuchung und Isolierung von Verdachtsfällen etabliert. Seit Samstag bekommen demnach Reisende nach China und aus den betroffenen Regionen Info-Blätter über das Virus. Hessen sei vorbereitet, im Fall des Falles schnell zu reagieren, sagte Klose. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare