Corona-Lage verbessert sich

Wiesbaden - 82 Prozent der auf hessischen Intensivstationen behandelten Corona-Patienten sind nicht vollständig geimpft. Das geht aus dem Dienstag veröffentlichten Corona-Bulletin des hessischen Sozialministeriums hervor. Die Corona-Lage in den hessischen Krankenhäusern hat sich weiter leicht verbessert. Die Hospitalisierungsinzidenz im Land habe bei 1,99 nach 2,1 am Vortag gelegen.

Der Wert beschreibt, wie viele Personen je 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen wegen einer Corona-Erkrankung im Krankenhaus aufgenommen wurden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare