Sechs Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll aus der britischen Wiederaufbereitungsanlage Sellafield sind mit einem Spezialschiff nach Deutschland gekommen und in Nordenham auf einen Zug Richtung Biblis verladen worden. FOTO: DPA
+
Sechs Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll aus der britischen Wiederaufbereitungsanlage Sellafield sind mit einem Spezialschiff nach Deutschland gekommen und in Nordenham auf einen Zug Richtung Biblis verladen worden. FOTO: DPA

Castor-Behälter sind verladen

  • vonDPA
    schließen

Nordenham- Der Atommülltransport rückt näher. Am Dienstag seien im Hafen Nordenham die letzten zwei Castor-Behälter vom Schiff auf die Bahn geladen worden. Das sagte ein Sprecher der Transportfirma GNS. Der Zug soll in ein Zwischenlager am stillgelegten Kernkraftwerk Biblis rollen. Allerdings haben bislang weder GNS noch die Polizei Angaben gemacht, wann der Transport abfahren soll. Atomkraftgegner sind vor Ort. Sie haben Proteste entlang der möglichen Fahrtstrecken angekündigt. Die Bundespolizei sicherte deshalb mehrere Bahnstrecken in vier Bundesländern. Die Castor-Transporte waren zuletzt von großen Protesten mit Blockaden begleitet gewesen. Für Deutschland ist es der erste große Rücktransport von Atommüll in Castoren seit neun Jahren. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare