Bürgschaftsbank verzeichnet Rekordjahr

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Das Fördervolumen der Bürgschaftsbank Hessen hat im Jahr der Corona-Krise ein Rekordniveau erreicht. Mit Bürgschaften und Garantien in einem Gesamtvolumen von 87 (Vorjahr 65,7) Millionen Euro sicherte das Institut Investitionen von Kleinunternehmern und Mittelständlern in einer Höhe von 211 (160) Millionen Euro ab - auch dies ein Höchststand.

"Wir waren da, als die hessische Wirtschaft uns brauchte - und gut vorbereitet", bilanzierten die beiden Geschäftsführer Michael Schwarz und Sven Volkert am Freitag. Pandemiebedingte Hilfen seien der Schwerpunkt gewesen, doch es seien auch im Krisenjahr 2020 wieder zahlreiche Unternehmensgründungen gefördert worden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare