Buchmesse plant Digitalprogramm

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Die Frankfurter Buchmesse will im Corona-Jahr mit einem starken digitalen Programm auftreten und wird dabei auch von der Bundesregierung unterstützt. Die Bücherschau werde auf dem Messegelände, in der Stadt Frankfurt, aber auch weltweit im Netz stattfinden, sagte der Direktor der Buchmesse, Juergen Boos, am Dienstag. Der digitale Auftritt sei "eine einmalige Chance, für die nächsten Jahre die Weichen zu stellen".

Der digitale Auftritt sei wichtig, "für all diejenigen, die nicht reisen und nicht nach Frankfurt kommen können", sagte Boos. Auch das Gastland Kanada, das den physischen Auftritt um ein Jahr verschiebt, plant eine umfangreiche virtuelle Präsenz. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare