Briefwahlunterlagen trudeln nach Post-Problemen ein

  • schließen

Fulda/Marburg (dpa/lhe). Nach Problemen mit der Post in Ost- und Mittelhessen erwarten die betroffenen Kommunen vor der Landtagswahl keine weiteren Schwierigkeiten mehr. Probleme seien in den vergangenen Tagen nicht mehr bekannt geworden, sagte am Freitag ein Sprecher der Stadt Fulda. Man rate aber vorsichtshalber Briefwählern auch angesichts der verbliebenen Zeit vor dem Urnengang am Sonntag, ihre Unterlagen persönlich abzugeben. Im Wahlamt von Neustadt ging ein Sprecher davon aus, dass die Briefwahlunterlagen pünktlich eintreffen.

Fulda/Marburg (dpa/lhe). Nach Problemen mit der Post in Ost- und Mittelhessen erwarten die betroffenen Kommunen vor der Landtagswahl keine weiteren Schwierigkeiten mehr. Probleme seien in den vergangenen Tagen nicht mehr bekannt geworden, sagte am Freitag ein Sprecher der Stadt Fulda. Man rate aber vorsichtshalber Briefwählern auch angesichts der verbliebenen Zeit vor dem Urnengang am Sonntag, ihre Unterlagen persönlich abzugeben. Im Wahlamt von Neustadt ging ein Sprecher davon aus, dass die Briefwahlunterlagen pünktlich eintreffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare