Brennendes Tankschiff mit Phosphorsäure

  • schließen

Rüdesheim/Bingen (dpa). Ein mit rund 1000 Tonnen Phosphorsäure beladenes Tankmotorschiff ist auf dem Rhein vor Rüdesheim-Assmannshausen im Rheingau in Brand geraten. Das Feuer sei im Maschinenraum ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei in Bingen am Dienstag. Die Ursache für den Brand sei noch unklar. Die fünf Personen, die während des Feuers an Bord waren, seien unverletzt geblieben.

Eine Gefahr für Anwohner und Umwelt habe nicht bestanden, weil die Feuerwehr schnell am Unglücksort war, erklärte der Sprecher. Außerdem habe es sich bei dem 68 Meter langen und knapp 11,5 Meter breiten Schiff um ein modernes Fahrzeug mit Doppelhülle und Doppelboden gehandelt. Über die Warn-App Katwarn waren die Anwohner zunächst aufgerufen worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Wegen des Feuerwehreinsatzes war die B 42 zeitweise gesperrt worden. Zwei Boote schleppten das havarierte Tankmotorschiff an den sogenannten Schiffsliege-Notfallplatz in Bingen.

Das könnte Sie auch interessieren

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.